Zur Online-Version dieser E-Mail - Abmelden / Unsubscribe
Liebe Freunde der Friedensakademie!

Obwohl der letzte Newsletter erst drei Wochen zurückliegt, möchte ich Euch heute noch einmal die Veranstaltungen der nächsten Tage in Erinnerung rufen bzw. genauere Informationen dazu geben. Am 21. September wird international der "Tag des Friedens" gefeiert. Wir laden in dieser Friedenswoche ein:
ab 20. September: Ausstellung "Weltreligionen - Weltfrieden - Weltethos"

Die Ausstellung, die auf das Projekt "Weltethos" von Hans Küng zurückgeht, wird von der Stiftung Weltethos zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung ist am 20.9. (ab 19 Uhr) und am 21.9. (nachmittag) im Gemeinderatssaal im Alten Rathaus Linz zu sehen, ab dem 22.9. in der Friedensakademie. Weitere Ausstellungsorte sind noch im Gespräch.

Bei der Vernissage am 20.9. um 19 Uhr im Alten Rathaus wird die Präsidentin der Stiftung Weltethos Österreich, Frau Mag. Edith Riether sprechen.

Eintritt frei.

Weitere Infos auf http://www.friedensakademie.at/veranstaltungen/formate/ausstellungen.html

22. September: Im Gespräch mit .... Dr. Gerhard Weiß

„Rentabilität und Humanität auf einen Nenner bringen – das geht über weite Strecken, bis 98 Prozent etwa.“ Dkfm. Dr. Gerhard Weiß (72) ist seit fast vier Jahrzehnten Unternehmer mit Herz und seit 2008 Alleingesellschafter der „Weiß Handels GmbH“ mit den Großkaufhäusern Pro-Kaufland in Linz, Welas-Park in Wels und Tabor in Steyr. „Ethik im Unternehmertum“ sei ihm, Chef von mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, „sehr wichtig.“

Von Bedeutung sind für Weiß vor allem die Beziehungen zu den Menschen – den Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten. So verfügt die Gesellschaft über keinen Personalchef, zuständig sind die jeweiligen Abteilungsleiter – vom Einkauf bis zum Personal. Weiß: „Dieses Prinzip der Ein-Mann-Verantwortung bedeutet eine schlanke Hierarchie und wenig Reibungsverluste. Ich hatte noch nie einen ernstzunehmenden Konflikt mit dem Betriebsrat.“ Ein großer Vorteil sei, dass er selber einige Jahre Angestellter gewesen war.

Die Veranstaltungsreihe „Im Gespräch mit …“ widmet sich der Ethik im Unternehmertum.

Seminarzentrum Linz, Mozartstr. 44 (Eingang Starhembergstr. 10), 3. Stock.
Der Eintritt ist frei.
23. September: Führung durch die Friedensstadt Linz

Der Linzer Stadtführer Johann Gutenbrunner bietet eine Führung durch die Friedensstadt Linz an.

Diese Themenführung durch Linz vermittelt Einblick, wie es zu dieser sehr anspruchsvollen Erklärung zur „Friedensstadt Linz“ gekommen ist und informiert über einige der bisherigen Aktivitäten. Welche Ereignisse und Persönlichkeiten in der Stadt Linz stehen in Zusammenhang mit Krieg und Frieden?

Der Rundgang führt entlang von Denkmälern und Lokalitäten, die anregen, über die tiefere Bedeutung von Frieden im urbanen Raum in der heutigen Zeit nachzudenken.

Treffpunkt: 16 Uhr beim Alten Rathaus, Dauer ca. 1,5-2 Stunden
Kosten: 9 Euro, für Mitglieder der Friedensakademie 50% Ermäßigung



27. September: Symposium: Bildung zwischen "Spaßpädagogik" und "Lob der Disziplin"

Zu diesem Bildungthema sprechen am Podium (mit anschließender Diskussion):
  • Sandra Peham, Verein Freilerner
  • Mag. Maria Neuberger Schmidt, Leiterin der Elternwerkstatt
  • LSI Barbara Pitzer M.Ed. Landesschulrat für Oberösterreich
  • Josef Gundacker, Leiter des Familienforum Österreich

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Friedensakademie Linz mit dem Familienforum Österreich und der Österr. Frauenföderation für Weltfrieden.

Seminarzentrum Linz, Mozartstr. 44 (Eingang Starhembergstr. 10), 3. Stock.
Beginn: 19 Uhr Eintritt frei.

2. Oktober: Tagung und Festakt zum "Internationalen Tag der Gewaltfreiheit"

Die UN hat den 2. Oktober, den Geburtstag von Mahatma Gandhi, zum Internationalen Tag der Gewaltfreiheit erklärt. Wir feiern diesen Tag mit einer Tagung und eniem Festakt bei der Friedensbrücke in Reichraming.

10:30 bis 13:00: Tagung mit Vorträgen zum Thema Gewaltfreiheit
14:00 bis 15:30: Festakt

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Friedensakademie Linz, der Universal Peace federation Austria und der Gemeinde Reichraming.

Anmeldung erbeten an Frau Mag.a Maria Pammer unter 07252 416 07 oder ma.pammer@gmx.at


Stammtische der Friedensakademie

Die Stammtische der Friedensakademie sollen allen Interessieten die Möglichkeit bieten, an der Arbeit der Friedensakademie teilzunehmen. Es werden bei den Stammtischen Ideen und Pläne beprochen, Aufgaben verteilt (Es muss schließlich jemand Plakate aufhängen, Einladungen verteilen, Brote streichen, Kuchen backen, Leute kontaktieren, und und und ....) und Kontakte geschlossen ....

WIR FREUEN GANZ BESONDERS AUF IHR/DEIN KOMMEN!

Termine der nächsten Stammtische:
  • 4. Oktober 2011, Stadtbräu Josef, Landstraße 49, 4020 Linz
  • 8. November 2011, Stadtbräu Josef, Landstraße 49, 4020 Linz
  • 6. Dezember 2011, Ort wird noch bekanntgegeben!

Kurzfristige Änderungen sind nicht ausgeschlossen und werden auf der Webseite bekanntgegeben! Daher bitte vorher noch die Webseite besuchen.
Ich würde mich freuen, Sie/Dich bei einer unserer Veranstaltungen zu treffen.

Paul J. Ettl
Friedensakademie Linz
www.friedensakademie.at
Impressum:
Friedensakademie Linz
Mozartstraße 44, 4020 Linz
ZVR 455186567
Zur Online-Version dieser E-Mail
Abmelden / Unsubscribe