Online lesen
KULSEN & HENNIG
Brillante Farben der Natur
Newsletter Nr. 7 05/2011
Neues von KULSEN & HENNIG
Rückblick inhorgenta europe 2011
Dieses Jahr zeigte sich die Inhorgenta in München mal wieder von ihrer sonnigsten Seite und brachte viele gutgelaunte und kauffreudige Messebesucher auch an unseren Stand. Die Nachfrage nach farbigen Diamanten und das Interesse an entsprechendem Fachwissen scheinen weltweit anzuwachsen. Wir möchten uns bei all unseren treuen Kunden bedanken, die die Gelegenheit wahrgenommen haben, unser Sortiment zu sehen und uns von ihren Plänen für das kommende Jahr zu berichten. Über die vielen neuen Kontakte die wir knüpfen konnten freuen wir uns sehr, ebenso über das positive Feedback zu unserem Newsletter und zu unserer neuen Farbkarte für gelbe Diamanten. Damit begrüßen wir Sie zu der neuen Ausgabe unseres Newsletters. Viel Spaß beim Lesen!

Ihre Juliane Hennig

Verstärkung gesucht
Zur Verstärkung unseres Teams in Berlin suchen wir im Laufe dieses Jahres eine motivierte, zuverlässige Persönlichkeit als

Mitarbeiter/in im Diamanthandel (80-100%)

Neben telefonischer Kundenberatung (gelegentliche Kundenbesuche, Fachmessen) sind Sie vorwiegend für die Auftragsbearbeitung und die allgemeinen Büroarbeiten zuständig.
Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit bringen Sie Erfahrungen in Büroarbeiten mit und verfügen über gute Computerkenntnisse. Vorzugsweise haben Sie Erfahrungen in der Schmuckbranche oder im Diamanthandel. Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift und sprechen ein flüssiges Englisch. Französischkenntnisse sind von Vorteil. Wenn Sie ein offener, kommunikativer Mensch mit organisatorischem Talent sind und selbständig arbeiten können und wollen, erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:
info@kulsen-hennig.com

oder an:
Kulsen & Hennig GbR
Postfach 040114
10061 Berlin

Aus unserem Sortiment:
Navette 0.51 ct Fancy Deep Brownish Greenish Yellow
Der Stein den wir Ihnen heute vorstellen ist mehr als nur ein schöner olivgrüner Diamant. Er hat die geheimnisvolle Fähigkeit seine Farbe zu verändern! Sobald man sein Steinbriefchen öffnet und den Diamant damit vom Dunklen ins Helle bringt, kann man deutlich beobachten, wie die Farbe des Edelsteins von einem hellen, etwas undefinierbaren Grünlich-Gelb zu einem satteren Olivgrün wechselt. Dieses Phänomen nennt man bei Edelsteinen Chamäleon-Effekt. Auch wenn es sich damit nur um einen Wechsel von Farbnuancen handelt, macht es diesen Diamanten zu einem faszinierenden Objekt. In ein passendes Schmuckstück gefasst macht es ihn sicher zu einem idealen Geschenk für eine ebenso faszinierende Person...

Um das GIA-Zertifikat zu sehen, klicken Sie bitte


Rund um Naturfarbene Diamanten
Rosafarbener und blauer Diamant zur Auktion in Genf
Diese Woche stehen in Genf zwei besondere Naturfarbene Diamanten zur Auktion: Sotheby’s präsentiert einen Diamanten im Emerald Cut mit der Farbe Fancy Intense Pink und einem Gewicht von 10.99 ct. Seine Reinheit ist VS1 (sehr kleine Einschlüsse). Besonders interessant an diesem kostbaren Stein ist, dass er zum Diamanttyp IIa zählt, einer Diamant-Art, die in der Natur sehr selten vorkommt und für ihre gute Reinheit und homogene Farbverteilung bekannt ist. Der Wert dieses Diamanten wird auf neun bis siebzehn Millionen USD geschätzt.
Einen weiteren einzigartigen Diamanten versteigert Christie’s mit dem rechteckigen Diamanten der Farbe Fancy Intense Blue. Er wiegt 6.60 ct und hat eine Reinheit von IF (lupenrein). Auch dieser Diamant gehört zum Typ IIa. Der geschätzte Wert dieses Diamanten liegt bei viereinhalb bis sechs Millionen USD.
„Soweit ich mich erinnern kann, war der Markt für farbige Diamanten noch nie so stark wie heute“, sagt David Bennett, Präsident der Abteilung Schmuck aus Europa und dem Mittleren Osten von Sotheby’s.
Wenn Sie sich für die Ergebnisse der Auktionen interessieren, können Sie sich auf folgenden Internetseiten informieren:

www.sothebys.com
www.christies.com

Schmuck darf schmücken! Ein Interview mit Dominik Steiner
Dominik Steiners beruflicher Weg scheint vorgezeichnet zu sein, als er 1962 als zweites von fünf Kindern in Winterthur bei Zürich geboren wird: Der Vater betreibt in dritter Generation ein Transportunternehmen. Ein Bekannter seiner Eltern, Goldschmied mit eigener Werkstatt in der Altstadt von Winterthur, beeindruckt den heranwachsenden Dominik jedoch sehr - nicht nur wegen des edlen Handwerks, sondern wegen seiner faszinierenden und facettenreichen Persönlichkeit. Eine wichtige Weiche in Steiners Leben ist gestellt: er will Goldschmied werden – und doch so viel mehr als nur ein Goldschmied sein. Das gelingt ihm: seine Lehr- und Wanderjahre führen ihn nach Zürich und Bern, später nach Italien, Mittel- und Südamerika. Während dieser Zeit reifen sein handwerkliches Können und sein Charakter gleichermaßen. An seine Goldschmiedelehre schließt er noch eine Ausbildung zum Silberschmied an. Heute führt Dominik Steiner genau die Goldschmiede im historischen Winterthur die früher dem Bekannten seiner Eltern gehört hatte.
Wie er eine persönliche Bindung mit jedem seiner Kunden aufbaut und welche Rolle farbige Diamanten in seiner Arbeit spielen, das und vieles mehr wollten wir von ihm persönlich erfahren.

Testen Sie Ihr Wissen rund um farbige Diamanten
Wie schön es ist, interessierte Kunden zu haben! Wie peinlich dagegen, auf gute Fragen keine Antworten zu wissen... Frischen Sie mit uns Ihr Diamantwissen auf! Wir haben ein Quiz mit den wichtigsten Fragen rund um farbige Diamanten zusammengestellt. Lösen Sie es allein oder im Team und machen Sie sich fit für das nächste Verkaufsgespräch!
Aus der Gemmologie
Die Schliffe des Diamanten: Der Radiant Cut
Der Name Radiant lässt sich von vom lateinischen Wort radians ableiten. Es bedeutet strahlend. Wem verdankt der Radiant seine besondere Brillanz? Was macht diesen Schliff so besonders? Wieso wird er gerne für farbige Diamanten verwendet?
Den nächsten Newsletter erhalten Sie im August 2011.  Die bereits erschienenen Newsletter finden Sie in unserem Newsletter-Archiv.
KULSEN & HENNIG GbR I Postfach 040114 I DE-10061 Berlin I T +49 (0) 30 44 34 17 77
www.kulsen-hennig.com I info@kulsen-hennig.com
Abmelden